Navigation
Malteser Offenburg

Einsatzsanitäterlehrgang in Offenburg

Der Malteser Hilfsdienst Offenburg bot ein weiteres Mal einen Einsatzsanitäterlehrgang an und begeisterte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die teilweise einen langen Weg durch Baden Württemberg auf sich nahmen, mit spannend aufbereiteten Themen und humorvollem Engagement. Im Rahmen der Fortbildung zum Einsatzsanitäter werden über die Erste Hilfe hinausgehende Lerninhalte erschlossen und der Ernstfall erprobt.

03.12.2017

Für die 13 Teilnehmer und Mitwirkenden des Einsatzsanitäterlehrgangs in Offenburg geht eine spannende, ereignisreiche aber auch kräftezehrende Zeit vorbei.

Der Kurs fand in der Malteser Dienststelle in Offenburg und in der Garage Mittelbaden der Malteser statt. Fünf Wochenenden verbrachten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Dozenten und Verpflegungsteam Samstag und Sonntag mindestens zehn Zeitstunden in den Maltesereinrichtungen. Am Anfang des Kurses stellten die Hauptverantwortlichen, Michael Quarti, Stephan Erhard, Christian Prazak und Michael Sudau, die Frage, weshalb die Anwesenden an diesem Lehrgang teilnähmen. Die Antwort der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beinhaltete unteranderem den Aspekt „Sicherheit“. Sicherheit in der medizinischen Erstversorgung seiner Mitmenschen zu spüren, sei wichtig um selbstbewusste Entscheidungen im weiteren Vorgehen zu treffen und auch gegenüber des Patienten Ruhe und Kompetenz auszustrahlen. Von dem Kurs versprächen sie sich, die Vermittlung der theoretischen sowie praktischen Inhalte zur Erreichung dieses Zieles.

Thematisch wurden Grundsteine für die Weiterbildung im Rettungsdienst gelegt, wie zum Beispiel die Sauerstoffgabe. Auch Physiologie und Anatomie vermittelten die Dozenten, die meist auch hauptamtlich im medizinischen Arbeitsbereich tätig sind. Ein Einsatzsanitäterlehrgang umfasst aber nicht nur Inhalte wie Notfallbilder oder Anatomie sondern auch rechtliche Grundlagen, die theoretische Organisation eines Einsatzes und geschichtliches Wissen rund um die Hilfsorganisation und den Rettungsdienst.

Am ersten Dezemberwochende fand schließlich die gefürchtete Prüfung statt, die aus theoretischem und fachpraktischem Teil bestand. Nach der Verkündung der Prüfungsergebnisse am Ende eines weiteren langen Wochenendes machte sich unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Erleichterung breit, da alle die Prüfung bestanden hatten. Für sie beginnt nun das Praktikum, in dessen Rahmen sie auch außerhalb des Lehrgangs ihr Können und Wissen als angehende Einsatzsanitäter unter Beweis stellen sollen.

 

Johanna Thaens

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE59370601201201207181  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7